Taekwondo: 4. STAATSMEISTERTITEL FÜR RADOJKOVIC – PLATZ 5 FÜR TEAM OBERNDORF ÖSTERREICHWEIT

4Bilder

4. Staatsmeistertitel für Radojkovic – Platz 5 für Team Oberndorf österreichweit

Bei den heurigen Taekwondo Staatsmeisterschaften und Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften in Traiskirchen (OÖ) am 28.10. zeigte der Taekwondo Verein Oberndorf wieder eine bärenstarke Teamleistung und konnte den 5. Platz österreichweit vom Vorjahr erfolgreich verteidigen. Mit insgesamt 19 Wettkämpfern und zahlreichen Fans reiste das Team nach Niederösterreich und konnte eine tolle Stimmung in den Lions Dome bringen, insgesamt waren allein 50 Oberndorfer in der Halle.

Aleksandar Radojkovic konnte sich mit 2 souveränen Siegen gegen seine Gegner aus Tirol und Niederösterreich durchsetzen und holte sich seinen schon 4. Staatsmeistertitel.  Binay Karki trat in seinem ersten Jahr bei den Junioren gleich in einer höheren Gewichtsklasse an und zeigte seine beste Saisonleistung mit 2 starken Kämpfen. Konnte er taktisch im Halbfinale seinen körperlich überlegenen Gegner aus Tirol besiegen, unterlag er dann im Finale einem stark akzelerierten Wiener. Binay kämpfte bis zum Schluss beherzt und holte sich verdient Silber. Außerdem stark nach souveränen Vorrundensiegen, aber im Halbfinale unglücklich ausgeschieden (und somit Bronze) waren Hossein Khalili, Ali Reza Khalili, Haidari Zabidulla und Anita Grosic.  Ebenso Bronze gab es für Selma Grosic.

In den Nachwuchsklassen (bis maximal Braungurt) zeigten Aref Aklaghi und Tijana Djordevic auf und konnten sich den Titel als österreichische Nachwuchsmeister holen.
Zoey Ecker, Safi Inayatulla, Andreas Geierstanger, Sophie Grabner, Pia Frauenhuber holten Silber. Christan Löw, Fabio Toffolon-Haslauer, Sanjia Djordevic, Marlena Thuminger holten Bronze, Platz 5 ging an Angelo Rager.

Zusätzlich gewannen der Uttendorfer Valentin Reichmann und die Saalfeldnerin Iris Fatkic, die regelmäßig in Oberndorf trainieren auch noch die Goldmedaille.

Viel Zeit zum Feiern bleibt dem Oberndorfer Team aber nicht, fliegt ja Binay Karki am Dienstag vormittag zur Junioreneuropameisterschaft und vertritt das Rot-Weiss-Rote Team bei in Zypern in der Gewichtsklasse bis 51 Kilogramm.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen