Traben: Probelauf geglückt

SEEKIRCHEN. Der Verkauf des Areals in Salzburg-Liefering an Red Bull (für die Nachwuchsakademie) hatte Salzburgs Traber um ihre Heimstätte gebracht. Seither sind sie auf der Suche nach Ersatz. Möglicherweise sind sie nun in Seekirchen-Schreiberg fündig geworden. Der Probe-„Galopp“ am Samstag verlief für Erwin Kainz, Präsident des Salzburger Traberzucht- und Rennvereins, jedenfalls positiv – trotz der gerade einmal knapp 300 Zuschauer. „Man darf ja nicht vergessen, dass dies der erste Renntag im Flachgau überhaupt war.“

Hoffen auf Red Bull
Der 380 Meter lange Rundkurs am Wochenende war jedenfalls anspruchsvoll, angesichts des holprigen Untergrunds. Das soll sich aber bald ändern. „Im Herbst 2011 hätten wir gern die Premiere auf einer neuen Anlage“, so Kainz. Insgesamt soll ein Areal von knapp zehn Hektar verbaut werden, mit Stallungen und einem 800 m langen Rundkurs. Offen ist noch die Finanzierung der benötigten 1,4 Millionen Euro. „Ein Drittel bezahlt der Verein“, so Kainz. Der Rest soll über Förderungen und Sponsoren lukriert werden – etwa von Red Bull. „Ich bin überzeugt, dass sich Red Bull irgendwie erkenntlich zeigt.“

Autor:

christian andosch aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.