Anzeige

Klimaschutz
Klimaschutz fängt im Kleinen an

Über bunte Gärten freuen sich Bienen, Hummeln und Naturgarten-Experte Markus Burkhard – aktuell zu sehen im Salzburg AG TV.
  • Über bunte Gärten freuen sich Bienen, Hummeln und Naturgarten-Experte Markus Burkhard – aktuell zu sehen im Salzburg AG TV.
  • Foto: Salzburg AG/Cosima Burkhard
  • hochgeladen von Sandra Altendorfer

Die letzten Wochen haben es gezeigt: Es ist wichtiger denn je, aufeinander zu schauen und an morgen zu denken. Ein Zugang, den die Salzburg AG beim Thema Energie schon seit Jahren lebt.


Um Klima und Natur zu schützen, setzt die Salzburg AG schon seit vielen Jahren ausschließlich auf Strom aus nachhaltigen Quellen wie Wasser, Wind und Sonne. Für alle, die ihren Strom künftig lieber selbst produzieren, ist Sonnenenergie dabei besonders interessant: Mit dem innovativen Solar-Produkt Sonnendach der Salzburg AG, das in Kooperation mit dem Land Salzburg entstanden ist und den konsequenten Ausbau von Photovoltaik zum Ziel hat. Durch die fachkundige Beratung erhalten die Kunden eine maßgeschneiderte und top-moderne PV-Anlage und werden ganz nebenbei auch Teil der Energiewende. Das Sonnendach gibt’s mit einer Leistung von bis zu 6 kWp, die Finanzierung erfolgt bequem über ein Ratenzahlungsmodell. Optional kann sogar ein Batteriespeicher installiert werden. Organisatorische Dinge wie Einspeisebestätigung oder Förderabwicklung erledigt das Serviceteam der Salzburg AG gleich mit.


Beim Klimaschutz zählt jeder Beitrag

Die wichtigste Regel beim Klimaschutz: Jeder Beitrag zählt, auch der kleinste. So kann man beispielsweise naturnahe Lebensräume am eigenen Balkon schaffen: mit bienenfreundlichen, heimischen Blütenpflanzen. Denn mit der Wahl vielfältiger Pflanzen- und Blumenarten unterstützen wir den Artenreichtum. Und wer Bienen, Hummeln und Schmetterlingen etwas besonders Gutes tun will, der mäht seine Blumenwiesen am besten nur einmal Mal im Herbst. All das trägt dazu bei, dass die Natur unseres schönen Bundeslandes noch Generationen erhalten bleibt.

Weitere Informationen unter: www.salzburg-ag.at/meinklimaschutz

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Sandra Altendorfer aus Flachgau

Sandra Altendorfer auf Facebook
Sandra Altendorfer auf Instagram
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen