Pongauerin in Henndorf
Neue Standortleiterin der Vitalakademie Salzburg

Sabrina Veitl steigt in der Vitalakademie auf.
  • Sabrina Veitl steigt in der Vitalakademie auf.
  • Foto: Vitalakademie Salzburg
  • hochgeladen von Bettina Buchbauer

Neue Standortleiterin der Vitalakademie Salzburg mit Sitz auf Gut Aiderbichl in Henndorf ist Sabrina Veitl aus St. Johann im Pongau.

HENNDORF. Ab sofort ist Sabrina Veitl neue Standortleiterin der Vitalakademie Salzburg mit Sitz auf Gut Aiderbichl in Henndorf. Die 31-Jährige, die in St. Veit im Pongau wohnt, hat sich den Ausbau des Bildungsangebotes der Vitalakademie im Bundesland Salzburg zum Ziel gesetzt.

„Nun darf ich den Kursteilnehmern mein Wissen mit vollem Engagement als Standortleiterin und Bildungsberaterin zur Verfügung stellen“,

so Veitl.

Ausbau des Bildungsangebotes
Die Vitalakademie ist als eine der größten Aus- und Weiterbildungseinrichtungen österreichweit an sieben Standorten vertreten. Sabrina Veitl  war zuletzt als selbstständige Physiotherapeutin im Vita Club Süd Salzburg Alpenstraße tätig, zuvor hat sie unter anderem als Physiotherapeutin und in der Organisation Sportmedizin im Kurzentrum Bad Hofgastein gearbeitet. Die in St. Veit im Pongau wohnhafte neue Standortleiterin hat sich den Ausbau des Bildungsangebotes der Vitalakademie im Bundesland Salzburg zum Ziel gesetzt. Bei der Betreuung von Kursteilnehmer inmitten des herrlichen Ambientes auf Gut Aiderbichl wird Sabrina Veitl größten Wert auf die Berücksichtigung der persönlichen Bedürfnisse der Kursteilnehmer legen.

Ausbildung als Physiotherapeutin

Als ambitionierte Sportlerin hat Sabrina Veitl bereits nach der allgemeinen Schulausbildung den beruflichen Weg in Richtung Gesundheit und Sportwissenschaft eingeschlagen.

"Gleich nach dem Schulabschluss habe ich mit Sportwissenschaft und medizinischen Massageausbildung begonnen“,

betont die neue Standortleiterin. Die Ausbildungen zur Physiotherapeutin und Heilmasseurin absolvierte Sabrina Veitl parallel dazu. Seitdem hat die begeisterte Freizeitsportlerin zahlreiche weitere Aus- und Fortbildungen absolviert. Den Start an der Vitalakademie Salzburg begann sie als Referentin in der Massageakademie.

„Nun darf ich den Kursteilnehmern mein Wissen nicht nur als Referentin, sondern mit vollem Engagement als Standortleiterin und Bildungsberaterin zur Verfügung stellen“,

so Sabrina Veitl.
Mehr regionale Nachrichten gibt es >>HIER<<

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Bettina Buchbauer aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen