Warum Palfinger ein Leitbetrieb ist

Zufrieden mit der Studie sind Vorstand Herbert Ortner und Studienbetreiber Herwig W. Schneider.
  • Zufrieden mit der Studie sind Vorstand Herbert Ortner und Studienbetreiber Herwig W. Schneider.
  • hochgeladen von Ulrike Grabler

SALZBURG/BERGHEIM (grau). Die Palfinger Gruppe, die demnächst von der Stadt Salzburg nach Bergheim siedelt, bekam das Gütesiegel "Leitbetrieb" von IWI – dem Industriewissenschaftlichen Institut – verliehen. Dieses führte eine Studie durch, wie bedeutend Palfinger für die österreichische Volkswirtschaft ist.

"Das haben wir einerseits gemacht, weil es uns interessiert", sagt Vorstand Herbert Ortner. "Anderseits, weil wir die Ergebnisse zur Mitarbeiterkommunikation nutzen wollen und drittens, weil wir hoffen, dass die Politiker sich die Studie zu Herzen nehmen." Seinen 1.181 Mitarbeitern in Österreich (insgesamt hat es rund 5.600) will das Unternehmen zeigen, dass auch sie von der Internationalisierung Palfingers profitieren und trotz Umsatz- und Ausbauverlagerungen im Ausland keine Angst um ihre Arbeitsplätze haben müssen. Der Politik möchte Ortner mitteilen, dass Österreich als Wirtschaftsstandort nur mit Technik und Innovation Zukunft haben kann. "Als Billiglohnland werden wir untergehen. Das Land kann sich nur als Innovationsstandort positionieren. Die Politik muss aufwachen und Rahmenbedingungen dafür schaffen."

Wertschöpfung der Zukunft
Besagte Studie ergab nun wenig überraschend, dass Palfinger ein Multiplikator und enorm bedeutend für Österreich ist – auch wenn das Unternehmen sehr viel im Ausland investiert, verkauft und ausbaut. Das Unternehmen ist ein Leitbetrieb, weil es einige Kriterien erfüllt. "Palfinger ist stark eingebettet in die österreichische Wertschöpfungskette. Die Entscheidungen werden am Standort, also in Salzburg, getroffen. Das Unternehmen agiert von hier aus. Weiters ist Palfinger überdurchschnittlich in Sachen Forschung, Technologie und Innovation, das ist die Wertschöpfung der Zukunft und das Unternehmen handelt und denkt international", sagt Herwig W. Schneider, Geschäftsführer des IWI.

Überdurchschnittlich gut

Beste Ergebnisse also für Palfinger – das Unternehmen schnitt im Vergleich mit ähnlichen Leitbetrieben überdurchschnittlich ab. Konkret bedeutet das: Die 1.181 direkte Arbeitsplätze bringen insgesamt 2.711 Arbeitsplätze (Multiplikator 2,3). Dabei sind Lieferanten genauso mit eingerechnet wie Verkäufer von Jausen für die Palfinger-Mitarbeiter. Genauso wie das Unternehmen also Einfluss auf die Beschäftigungszahlen in seiner Wertschöpfungskette hat, hat es auch Einfluss auf viele KMUs, mit denen es arbeitet. "Dadurch wird qualifizierte Nachfrage generiert", sagt Schneider. "Somit ist Palfinger als Leitbetrieb ein wichtiger Wirkungskanal für kleinere Unternehmen." Rund 2.000 KMUs profitieren von ihrer Arbeit mit Palfinger. Das Produktionsvolumen in Österreich beläuft sich auf 457 Millionen, daraus werden mit Vorleistungen und Konsum 856 (Multiplikator 1,87) und bei der Wertschöpfung erwirtschaftet Palfinger in Österreich direkt 165 Mio. Euro. Sie hat den Multiplikator 2,16. Die Wertschöpfung durch Palfinger liegt damit bei 357 Mio. Euro.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Ulrike Grabler aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.