11.04.2017, 14:43 Uhr

Europakloster – Bedarf an Heilkräutern wächst

Neuer Garten vor dem Hildegardzentrum soll diesen decken. Seit Gründung des Europaklosters vor 23 Jahren, sind die Themen Heilkräuter und Klosterheilkunde Grundpfeiler des Lebens der Mönchsgemeinschaft. Damals noch nicht ahnend, welche Resonanz dieses Anliegens bei den Menschen in Nah und Fern auslösen wird. Wie ein roter Faden zieht sich das Thema bis zum heutigen Tage durch. Die Eröffnung eines neuen Heilkräuter-Schaugartens im letzten Jahr war ein vorläufiger Höhepunkt. Um den Bedarf von Kräutern für die Liköre, Tinkturen und Elixiere zu decken steht nun ein weiterer Kräutergarten vor dem Hildegardzentrum vor der Fertigstellung. Es werden hier u. A. Alant, Eisenkraut, Karde, Ringelblume, Rosmarin, Salbei, Sonnenhut, Ysop, … angebaut und im Spätsommer-Herbst soll schon die erste Ernte erfolgen.
Somit bekommt das Hildegardzentrum, das heuer 20 Jahre feiert ein passendes Vorfeld. Besser als mit einem Kräutergarten könnte dieses Zentrum gar nicht weiter aufgewertet werden. Gefeiert wird dieses Jubiläum wieder am 15. August, am Fest Maria Himmelfahrt oder genauer „Aufnahme Mariens in den Himmel“.

Führungen durch das Kloster,
die Kräutergärten, das Hildegardzentrum und die Schaukellerei mit Likörverkostung finden von Juni bis September ohne Voranmeldung jeweils Donnerstag, 14:30 Uhr statt (B
Unkostenbeitrag 7,– €, ermäßigt € 5,-). Größere geschlossene Gruppen können sich rechtzeitig voranmelden. Der Klosterhofladen bietet ein reichhaltiges Angebot von eigenen Produkten und ausgewählte Produkte aus europäischen Klöstern an und ist von
Do – Sa, 10–12 Uhr und 14–17 Uhr und
Sonntag von 10–12 Uhr geöffnet.

Im Pfortenladen finden Sie eine kleinere Auswahl vor.
Mo – Fr, 8–11 Uhr und 14–17 Uhr.

Information & Anmeldung unter email:
fuehrungen@europakloster.com,
Tel. +43 (0)6227-2318
www.europakloster.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.