22.11.2016, 20:28 Uhr

Flachgau 21+ Wir suchen DICH!

Für die Landjugend gibt es auch im Flachgau noch Luft nach oben, 21 Ortsgruppen sind für die motivierte Bezirksleitung bei fast 40 Gemeinden und Städten nicht genug. In der Region von Hof bei Salzburg bis Hintersee und Strobl gestaltet sich das Vereinsleben derzeit noch ohne eine Landjugend. Aus diesem Anlass veranstaltete die Landjugend Flachgau Informationsabende in Hof und St.Gilgen, um den Jugendlichen das Erlebnis „Landjugend“ zu eröffnen.

Im Rahmen des LFI-Zertifikatslehrganges JUMP startete der Bezirksvorstand das Projekt „Flachgau 21+ Wir suchen DICH!“ unter der Projektleitung von Sandra Kühleitner. Zahlreiche Gespräche mit den Bürgermeistern der Gemeinden Hof bei Salzburg, Faistenau, Hintersee, Fuschl am See, St. Gilgen und Strobl am Wolfgangsee setzten den Grundstein für die Infokampagne.

„Was ist Landjugend?“, „Wie funktioniert der größte unparteiische Jugendverein Österreichs?“ und „Warum lohnt es sich bei der Landjugend zu sein?“ - diese und viele weitere Fragen konnten den Jugendlichen anhand einer spannenden Präsentation mit vielen Videos und Fotos beantwortet werden. Nach dem Landjugend-Activity als „Eisbrecher“ kamen die jungen Besucher ins Gespräch und den Austausch über die gemeinsamen Interessen und Vorstellungen. Der Landjugend scheint nichts mehr im Weg zu stehen.

Besonders im Raum St.Gilgen und Strobl fanden sich einige junge begeisterte Persönlichkeiten mit großem Interesse und viel Motivation. Somit freut sich die Landjugend Flachgau, wieder neue Gesichter kennengelernt zu haben und ist gespannt auf die Weiterentwicklung der entstanden Ideen.

Foto: Franziska Niederreiter
Text: Laurenz Roither
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.