22.01.2018, 12:30 Uhr

Freundschaft über Grenzen hinweg

Hochsaison haben derzeit die Schnalzerpassen im Flachgauer und dem angrenzenden bayerischen Raum. Vertrieben werden sollen dem Brauch nach die bösen Mächte der Finsternis und die Kälte. Bereits zur Zeit der Pest soll das Schnalzen zur Verständigung und als Lebenszeichen gedient haben. Heute wird das Brauchtum ausgeübt, um neben dem Wettbewerb des Preisschnalzens auch die Kameradschaft zu pflegen. Beim Schnalzer-Ball in Anthering wurde die langjährige bayerisch-salzburgische Freundschaft vertieft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.