08.01.2018, 14:00 Uhr

Grandioser Auftakt ins neue Jahr in Thalgau

Das Stille-Nacht-Gedenkjahr hat mit der Präsentation einer DVD/CD begonnen.
THALGAU (schw). "Schwungvoll ins Jahr 2018" lautete das Motto beim Neujahrskonzert in der Aula der Volksschule Thalgau. Das Ensemble Kiss unter der Leitung von Dirigent Reinhold Wieser und der Sängerbund Thalgau mit Chorleiterin Zsuszanna Kiss und Obmann Herbert Braumiller beeindruckten das Publikum mit einem außergewöhnlichen Abend. Zum Träumen verleiteten die "Träumerei" von Robert Schumann und das Lied "Dream a little dream for me" - traumhaft gesungen von Kiss. Sopranistin Waltraud Nagl bezauberte unter anderem mit einer Arie aus der Oper Griselda von Antonio Vivaldi und Solist Günter Eisl brachte Alphorn-Klänge in die Aula. Pünktlich zu Beginn des Jubiläumsjahres "200 Jahre Stille Nacht, Heilige Nacht!" präsentierte Wieser seine DVD/CD "Christmas Concerts" mit drei Versionen des weltberühmten Lieds - mit Streichquartett, in Orchesterfassung mit dem Austria Festival Symphony Orchestra" und original mit zwei Interpreten und Gitarre. Einen Teil des Erlöses spendet Wieser an die Organisation "Kinder haben Zukunft", die armen Kindern oder in Not befindlichen Kindern im Land Salzburg hilft. Den krönenden Abschluss des Konzerts bildeten der Donauwalzer, der Radetzkymarsch, die Tik-Tak-Polka und die Pizzicato-Polka.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.