30.01.2012, 21:54 Uhr

Landjugend und Feuerwehr feierte heiße Bronx am Berg in Mattsee

MATTSEE. „Wir haben unser Fest nach dem nördlichsten der fünf Stadtteile in New York benannt und uns sogar einen Bart wachsen lassen, um den verwahrlosten Bewohner der Bronx ähnlich zu sehen. Unsere Grundidee war, das Waldfestgelände in Obernberg auch im Winter zu nützen“, erklärte Löschzugskommandant Johann Wagner von der Feuerwehr Mattsee, der die „Bronx am Berg“ zum dritten Mal gemeinsam mit den Landjugend-Chefs Petra Lindlbauer und Bernhard Furtner organisierte. Ausgeschenkt wurde Bier in Tüten. Dazu gab es Glühwein und eine eigene Kreation von „Hot Whiskey“. Konsumiert wurden die Getränke bei der „Tüten-Hütt`n“ neben mehreren wärmenden Feuerstellen und an den Bars bei Eva Lindner, Brigit Kaiser, Cornelia Handlechner und Andrea Makoru.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.