02.10.2017, 10:00 Uhr

Spannende Games in Obertrums Highlands

OBERTRUM (schw). Insgesamt acht Disziplinen mussten die Teilnehmer der Highland Games in Obertrum absoliveren. "Die Spiele fördern den Spaß und den Zusammenhalt. Dazu trägt jeder unserer Club-Mitglieder bei", freute sich Obfrau Daniela Reitshammer vom Royal Highland Club Obertrum am See. Sportlich gefordert waren 17 schottisch-österreichischen Clans, die im Baumstamm- und Autoreifen werfen, Baumstamm Slalom, Seilziehen, Fass hochwerfen, Axt- und Bogenschießen sowie im Eier-Weitwerfen ihre Stärken zeigten. "Drei Mal pro Woche trainiern wir beim Seppn-Gut. Es sind auch Damen stark vertreten", so Reitshammer, die über das große Engagement der Clubmitglieder. Bevor die Clans im Wettkampf gegeneinander antraten, gab Diakon Andreas Weyringer dem fairen Wettbewerb seinen Segen. Einlagen von Schwertkämpfern und Rittern rundeten das umfangreiche Programm ab. Unter den Teilnehmerinnen waren auch die Staatsmeisterinnen im Bus-Pulling, Lisa Krautgasser, Manuela Bogad, Melanie Herbst und Conny Kofler. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Rampant Lion Pipe Band mit Dudelsack-Musikern aus der Region sowie die schottische Mezzosopranistin Charlotte Brooks, die mit Schwester Chloe auch köstliche Crepes für die hungrigen Gäste anbot. Einen Teil des Erlöses spendet die Royal Highland Club dem mobilen Kinderhospiz Papageno für den Ausbau der Palliativ- und Hospizbetreuung für Kinder und Jugendliche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.