24.07.2017, 14:00 Uhr

Strobler feierten ihr Wiesnfest mit siegreichem Sportklub

Bei der 47. Auflage der Strobler Wies`n feierten die Sportler den größten Erfolg ihrer Vereinsgeschichte.
STROBL (schw). Einen seltenen Anlass zum Feiern gab es heuer für den SK Strobl. „Wir haben zwei Jahre hintereinander die Meisterschaft gewonnen und sind auch zwei Mal in die jeweils nächste Liga aufgestiegen“, freute sich Alex Fritz, Vorstandsvorsitzender des Sportklubs. Nach dem grandiosen Erfolg der Strobler Wies’n im vergangenen Jahr starteten bereits am Donnerstag die Lauser in Schottenröcken ins Festwochenende. Am Freitag lautete das Motto „Steirerblut trifft Alpenpunk“. Die Granaten heizten dem Publikum mit Stargast Hannah ordentlich ein. Nach dem Motto „das Beste aus Osten und Westen“ sorgen die zwei West-Steirer Anja und David, zusammen mit den zwei Ost-Steirern Claudia und Wolfgang für einen Top-Sound. Mit Austro-Pop vom Feinsten gastierten am Samstag „Hoamspü“ im Festzelt. Zu hören waren bekannte Melodien von Fendrich, Danzer, Ambros, STS, Falco, Stefanie Werger, Willi Resetarits sowie von Peter Cornelius, Hubert v. Goisern und die Seer. Den Abschluss fand das viertägige Fest beim Frühschoppen mit der Ortsmusikkapelle Strobl unter der Leitung von Gerhard Laimer. Im Anschluss folgte der Wies’n-Kehraus mit den M&M’s.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.