25.09.2014, 11:23 Uhr

Teufelsgraben-Roas im Bauernherbst

Wann? 05.10.2014 10:00 Uhr

Wo? Teufelsgraben, Seeham AT
(Foto: TVB Seeham)
Seeham: Teufelsgraben | Wandern durch die herrliche Landschaft und den natürlichen Wald rund um das Öko-Kulturprojekt Teufelsgraben und bei einer Rast bauernherbstliche Schmankerl und Live Musik genießen. Die Seehamer Teufelsgraben-Roas kann bereits nachhaltig mit einer Anreise mit dem Öffentlichen Verkehr (Linie 120 oder 131) direkt bis Seeham/Matzing beginnen.
Die Roas startet mit einem Frühschoppen mit dem Ensemble "Hoizfrei" beim Hüttenfest am Hochseilparkgelände. Die Obertrumer Liedertafel serviert „Drahdiwaberl“ (Kartoffelspiralen), Gulasch mit Zelten, Kuchen und Kaffee die beiden Kräuterleben Experten Claudia Dirnberger, Thurerhofs Kräuterwelt und Manfred Strasser, Kräuterhof Oberbichl präsentieren Kräuterbowle, Kräutertee und Aufstrichbrote, sowie ihr volles Sortiment an biologischen Kräuter-, Räucher- und Kosmetikprodukten. In der Weinstube von Sylvia Fuchs werden frische Bauernkrapfen, Pofesen und Brote, Rot- und Weißwein oder Apfelsaft aufgetischt. Für Kinder gibt es Oldtimer Traktorfahrten, Bogen- und Torwandschießen.
Weiter am Natur-Erlebnis-Weg, führt der Weg zum Wildkarwasserfall und der Kugelmühle wo der Kugelmüller Paul Herbst Sie mit interessanten Geschichten und Einblicken in die Kugelmüllerei und Geologie erwartet (11 bis 15 Uhr). Einer alten Tradition folgend werden in der Kugelmühle im Teufelsgraben Kugeln aus verschiedenen Gesteinen der Region mit Wasserkraft erzeugt.
Führungen durch die Bio-Getreidemühle, zünftige Musik und biologische Schmankerl. werden in der „Röhrmoosmühle“ geboten. Die Mühleneinrichtung der biologische geführten Getreidemühle - eine der letzten Lohnmühlen im Flachgau - erstreckt sich über drei Geschosse mit fünf Mahlwerken. Sämtliche Maschinen werden mit Wasserkraft über ein oberschlächtiges Mühlrad und Transmissionen betrieben. Die Ausstellung „Vom Korn zum Brot“ gibt Einblicke in die Geschichte des Getreides und des Mühlenwesens. Wann und wo: Sonntag, 5. Oktober, 10.00 Uhr im Teufelsgraben in Seeham.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.