10.11.2017, 13:58 Uhr

Über die Liebe ...

"Komm"


Komm ...
Leg dich neben mich.

Komm ...
Lass mich spüren ...
Dich

Komm ...
Lass mich dich riechen,
streicheln,
küssen ...

Möcht mit dir kosen,
kuscheln
uns genießen ...

Ganz sanft,
mit meinen Lippen deinen Hals berühren.
Gefühlvoll hin zur Gänsehaut dich führen.

Bis dann im Zittern,
inneren Erbeben,
den Rausch des "Wir",
wir miteinand erleben.

So bringen wir
nicht nur das Blut in Fluss,
zärtlich,
lustvoll,
und auch ganz schön bewusst.

Uns riechend,
hörend,
schmeckend,
uns gegenseitig neckend.

Bis du dann weißt,
warum zu mir du heut gekommen bist
und leis mir flüsterst,
"komm...
komm mit mir...
und schmeck mein ...
Bittersüß"...

Darum komm...
Komm...
und leg dich neben mich,
ich will dich spüren,
inniglich …


* © Gerhard Windhager *
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.