22.01.2018, 09:00 Uhr

Wiener Lied-Gut im Kulturhaus Seekirchen: Es lebe das Wienerlied und die Provinz

Daniel Fuchsberger, Andreas Teufl mit Agnes Palmisano.
SEEKIRCHEN (schw). Drei Tage lang stand das Wiener Lied im Kulturhaus Seekirchen im Mittelpunkt einer Festivalminiatur. Drei Vertreter des Wiener Liedes traten mit traditionellen Wiener Liedern und Wiener Weltmusik vor den Provinz-Vorhang. Das Kollegium Kalksburg begann den Wiener-Lied-Reigen mit seinem Programm "Ewig schod drum". Unter dem Motto "Wean und Schdeam" gab Agnes Palmisano, begleitet von Daniel Fuchsberger und Andreas Teufl, traditionelle Lieder und Dudler zum Besten. Den Abschluss bildete Martin Spengler & die foischn Wiener, die mit "Ummi zu dia" für raunzen, schmeicheln und dergleichen mehr den Wiener Charakter einen Spiegel vorhielten. "Es geht dabei um starke Emotionen wie Lebenslust und Melancholie", erklärte Palmisano.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.