25.09.2014, 14:43 Uhr

20 Jahre EKI-Eugendorf

Die Gruppenleiterinnen des EKI-Eugendorf (von links): Elke Maier, Alice Riegler, Petra Lovcik (Leitung), Silvia Elshuber, Sonja Jiroyan, Isabel Kobler, Elisabeth Schauflinger, Sonja Heininger Schintlmeister, Veronika Lackner, Roswitha Freundlinger (nicht im Bild Michaela Hauser).
Eugendorf: Marktplatz | Knapp 400 Gäste begrüßte Petra Lovcik, die Leiterin der Eltern-Kind-Initiative Eugendorf, vergangenen Samstag bei herrlichem spätsommerlichen Wetter am Marktplatz. "EKI-Eugendorf" verzeichnete sein 20-jähriges Bestehen und feierte das Jubiläum gemeinsam mit den Familien Eugendorfs.
Auf dem Programm standen eine Zaubershow, Kutschenfahrten, eine Hüpfburg sowie viele Bastelstationen, wie Arbeiten mit Speckstein, Schminken, Buttons-Prägen oder Knetmasse. Ein besonderes Highlight für die Kinder: Sie durften ein echtes Auto nach Herzenslust bemalen. Unter den zahlreichen Gratulanten fanden sich Bürgermeister Johann Strasser, die Vizebürgermeister Stefanie Kittl und Raimund Kollbauer, LA Dipl.-Ing. Angela Lindner, LA Dr. Josef Schöchl sowie Pfarrer Josef Lehenauer ein. Als sichtbares Zeichen segnete er die neue Fahne der Eltern-Kind-Initiative Eugendorf.

EKI Eugendorf kümmert sich in Vormittagsgruppen für Kleinkinder und Mütter darum, ein Netz von sozialen Beziehungen zu schaffen und damit zur Förderung von Kontakten beizutragen, um die Integration von Zugezogenen, das Vermitteln von Werten, die gegenseitige Unterstützung in Erziehungsfragen und das Stärken der elterlichen Kompetenz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.