30.09.2014, 09:45 Uhr

28-jähriger Mann stirbt nach Drogenkonsum

BÜRMOOS. Ein 28-Jähriger ist am Montag in Bürmoos (Flachgau) an den Folgen einer Drogenparty gestorben. Ein weiterer Mann konnte in letzter Sekunde gerettet werden. Wie es genau zur tödlichen Dogendosis kam, muss die Polizei noch herausfinden. Auch was die beiden Männer genau konsumierten, lässt sich noch nicht sagen.

Die Schwester des Toten dürfte dem Mann das Leben gerettet haben. Sie erreichte ihren Bruder den ganzen Tag über nicht am Telefon. Sie machte sich schließlich auf den Weg zum Haus und fand ihren Bruder leblos in seiner Wohnung. Sein Freund lebte noch.

Nicht der erste Zwischenfall

Seit Jahren beschäftigt eine äußerst aktive Drogenszene in und um Bürmoos immer wieder die Polizei. Mehrere Todesopfer waren in den vergangenen Jahren zu beklagen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.