29.11.2016, 13:53 Uhr

Brand in Wohnhaus in Neumarkt

(Foto: Archiv Polizei)
NEUMARKT (et). Im Wohnzimmer eines 79-jährigen Pensionisten in seinem Wohnhaus in Neumarkt brach gestern gegen Mittag ein Brand aus, der rasch auf die anderen Räume der Wohnung übergriff. Der 79-Jährige versuchte noch, die Flammen selbst zu löschen. Als er dann die Löschversuche aufgab, konnte er das Haus nicht mehr verlassen.

Sein Bruder und zwei aufmerksame Nachbarn bekamen den Vorfall mit und brachten den Pensionisten durch das Küchenfenster ins Freie. Der Mann kam mit einer leichten Rauchgasvergiftung davon. Die Wohnung brannte komplett aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.