20.10.2016, 11:13 Uhr

Bürmooser Museum erhielt das Österreichische Museumsgütesiegel

Dr. Wolfgang Meighörner – Juryvorsitz und Direktor Tiroler Landesmuseum Jutta Ramböck – Museumsleiterin Torf-Glas-Ziegel Museum Dr. Wolfgang Muchitsch - Direktor Universalmuseum Joanneum  (Foto: Margit Fröhlich – Landesmuseum Burgenland)

Im Rahmen des Österreichischen Museumstages in Eisenstadt Anfang Oktober wurde das Museumsgütesiegel an das ehrenamtlich geführte Torf-Glas-Ziegel Museum in Bürmoos, in Anwesenheit der Museumsleiterin Jutta Ramböck überreicht.

Das österreichische Museumsgütesiegel weist besonders ausgezeichnete Museumsarbeit aus und wird gemeinsam von den beiden Verbänden ICOM Österreich und Museumsbund Österreich für jeweils fünf Jahre vergeben.
Es steht dafür, dass das Museum seine Verantwortung zur Bewahrung des kulturellen Erbes übernimmt, Besucher/-innen eine qualitätsvolle Präsentation und ein Mindestniveau an Serviceleistungen erwarten können und dass das Museum, sein Träger und seine Mitarbeiter die „ICOM - Ethischen Richtlinien für Museen“ anerkennen.

Das erst vor drei Jahren eröffnete Torf-Glas-Ziegel Museum freut sich diese Auszeichnung durch den unermüdlichen freiwilligen Einsatz des Museumsteams und Mitarbeiter erreicht zu haben. Denn es ist nicht immer leicht den Zeitaufwand für Museumsdienste, Führungen, Museumspädagogik, Forschungen und Archivierung ehrenamtlich zu bewältigen. Auch der Erhalt des Salzburger Museumsschlüssels im November 2014 beweist, dass man durch das Ehrenamt auch große Ziele erreichen kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.