06.04.2017, 10:37 Uhr

Ein Koffer voller Sprache

Die Freiwilligen-Koordinatorinnen des Diakoniewerks – Katja Egger, Maria Hagenauer und Brigitte Leister – und Irene Sellinger vom Land Salzburg präsentieren den prall gefüllten Sprachkoffer. (Foto: Foto: Diakoniewerk)

Lernunterlagen sollen das Deutschlernen für Asylwerber weiter professionalisiern.

BERGHEIM (lin). Das Sprachtraining für Asylwerber wird schrittweise professionalisiert. Das Land Salzburg und das Diakonierwerk schicken ihren „Sprachkoffer“ jetzt wieder auf Reisen, um die hunderten freuwilligen und hauptamtlichen Deutschlehrer mit didaktischem Arbeitsmaterial auszurüsten.

Außerdem werden die Lernunterlagen in Bergheim, Hallein und Tamsweg präsentiert und erläutert. Am Beginn stehen Begrüßungsrituale, Dialogübungen oder unterhaltsame Würfelspiele. Gleichzeitig dienen diese Deutschtrainings-Abende auch dazu, die Wirkung verschiedener Methoden gemeinsam auszuprobieren und sich untereinander zu vernetzen.
Die Termine: Freitag, 21. April 2017, 18 Uhr, Veranstaltungsaal der Gemeinde Bergheim,
Mittwoch, 17. Mai 2017, 18 Uhr, Kulturzentrum „die Künstlerei“ in Tamsweg und
Montag, 22. Mai 2017, 18 Uhr, Wirtschaftskammer Bezirksstelle Tennengau in Hallein.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.