18.11.2016, 09:47 Uhr

Freilichtmuseums-Direktor erhielt Ehrenbecher des Landes Salzburg

Im Bild von links: LR Heinrich Schellhorn, LH Wilfried Haslauer, Freilichtmuseums-Direktor Michael Becker und LR Hans Mayr. (Foto: LMZ/Neumayr/SB)
SALZBURG/GROSSGMAIN (buk). Mit dem Ehrenbecher des Landes Salzburg wurde nun der langjährige Direktor des Salzburger Freilichtmuseums, Michael Becker, bei einem Festakt für Verdienste um die Salzburger Volkskultur geehrt. Überreicht wurde die Auszeichnung von Landeshauptmann Wilfried Haslauer im Beisein von Landesrat Hans Mayr und Landesrat Heinrich Schellhorn.

Gütesiegel und Museumspreis

Seit 1988 kümmerte sich Becker um die Belange des Freilichtmuseums. So konnte er es etwa durch zahlreiche Veranstaltungen beleben, ließ ein Depotgebäude errichten und die Museumsbahn bauen. Während seiner Amtszeit ergatterte das Museum unter anderem das Österreichische Museumsgütesiegel und den Österreichische Museumspreis.

50.000 Salzburger in 1.100 Vereinen

Insgesamt wurden an diesem Abend 19 Verdienstzeichen des Landes verliehen, zwei geprüfte Kapellmeisterinnen und zwei geprüfte Kapellmeister geehrt, 43 Stabführerbriefe überreicht sowie drei Volkstanzleistungsabzeichen in Gold und neun Blasmusikpreise überreicht. Aktuell betätigen sich rund 50.000 Salzburger aktiv in etwa 1.100 volkskulturellen Vereinen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.