22.11.2016, 16:51 Uhr

Gmachl braut Bier als "Liebeserklärung an Salzburg"

SALZBURG/ELIXHAUSEN/BERGHEIM (lin). Gmachl braut ein neues Bier, es ist eine "Liebeserklärung an Salzburg", wie der 29-jährige Braumeister Felix Gmachl erklärte. "Das untergährige Märzen ist regional, traditionsverhaftet und zugleich frech und modern."
Zu trinken bekommt man das schlanke und süffige Fassbier mit 4,9 Volumenprozent Alkohol bei einer Stammwürze von 11 Grad exklusiv in der "Weissen" in der Salzburger Rupertgasse und einigen ausgewählten Gasthäusern, darunter die Gmachl-Betriebe in Elixhausen und Bergheim. 2017 wird eine Flaschenabfüllung folgen.
Bei der Expertenverkostung soll dieses Bier jedenfalls überzeugt haben. Lucas Triebl, Georg Klampfer, Martin Zirngibl, Lorenz Forstenlechner, Felix Gmachl, Clemens Kurz zeigten sich begeistert. „Unser 'Salzburger hell' ist etwas Besonderes auf dem Märzenbiersektor“, sagte Felix Gmachl. Ingredienzien aus regionaler Braugerste und feinem Aromahopfen sollen das Gmachl-Gebräu zum Erfolg auf dem Martkt führen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.