12.12.2017, 14:00 Uhr

Große Hilfe für kleine Patienten

Im Bild: Martin Krispler (Maschinenring Salzburg), Thomas Janik (Sonneninsel) und Thomas Ließ (Maschinenring-Landesobmann). (Foto: Sonneninsel)

Maschinenring Salzburg spendet 4.000 Euro an die Sonneninsel

SEEKIRCHEN/SALZBURG (kha). Nach dem Motto "Spenden statt Schenken" stellt der Maschinenring Salzburg der Seekirchener Einrichtung "Sonneninsel" heuer 4.000 Euro zur Verfügung. Gemeinsam haben alle Mitarbeiter des Unternehmens auf ihre Firmen-Weihnachtsgeschenke verzichtet, um mit dem Geld schwer erkrankten Kindern zu helfen. "Wir wollten die großartige Arbeit der Sonneninsel Seekirchen umbedingt unterstützen", so Martin Krispler, Geschäftsführer des Maschinenrings Salzburg.

Auszeit von Stress und Schmerzen

Die Sonnennsel ist eine Nachsorgezentrum der Kinderkrebshlfe Salzburg. Dort erhalten Kinder und ihre Familien während oder nach einer chronischen Erkrankung psychosoziale Begeleitung und Betreuung. Die Einrichtung ermöglicht den Kindern eine Auszeit von Schmerzen, Stress und Chemotherapie.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.