30.11.2016, 11:19 Uhr

Gute Überlebenschancen für schwerst misshandelte Katze

Katze "Lucky" hatte Glück im Unglück: Die Pfoten heilen und sie hat gute Überlebenschancen. (Foto: Pfotenhilfe)
KÖSTENDORF/OBERTRUM (buk). Viel üben muss die kleine Katze "Lucky" noch, damit sie ihre steifen Beine nach der Tetanuserkrankung wieder komplett bewegen kann. Dennoch schreitet die Heilung gut voran. Das Tier wurde mit abgeschnittenen Zehen in Köstendorf gefunden. "Lucky ist sehr tapfer und hat jetzt schon gute Überlebenschancen", sagt Pfotenhilfe-Obfrau Johanna Stadler. Der Wundstarrkrampf sollte binnen weniger Wochen komplett verschwinden.

Tierärztin als "Katzen-Mama"

Zudem hat die Katze bereits einen guten Platz gefunden. Tierärztin Annette Diels von der Obertrumer Tierklinik hat sich am Anfang nach Ordinationsschluss und an den Wochenenden um Lucky gekümmert. Nun will sie dem Tier generell einen sicheren Platz in Geborgenheit bieten. Vor allem in diesem Fall ist die Sorge groß, dass Lucky sonst erneut etwas zustoßen könnte.

4.000 Euro für Hinweise

Auch die Belohnung für Hinweise, die zu einer Ergreifung des Tierquälers führen, wurde erneut aufgestockt. Durch Freiwillige Spender ist die Summe mittlerweile auf 4.000 Euro erhöht worden. "Tierfreunde aus ganz Österreich unterstützen uns dabei", sagt Stadler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.