26.07.2017, 10:37 Uhr

In Kleßheim müssen 37 Bäume gefällt werden

Die Kettensäge ist momentan im Dauereinsatz. (Foto: Land Salzburg)
WALS-SIEZENHEIM (jrh). Mehrere alte Eschen und Linden im Schlosspark Kleßheim müssen bald gefällt werden. Die jüngste Untersuchung hat nämlich ergeben, dass mindestens 37 Bäume entweder zu dürr oder von einem Pilz (Eschentriebsterben) befallen sind. "Die betroffenen Bäume sind nicht mehr zu retten und müssen gefällt werden", analysiert Bezirksförster Christian Straßl. Die Fällarbeiten werden näachste Woche beginnen und voraussichtlich zwei Wochen dauern. "Im Herbst folgen dann entsprechende Nachpflanzungen. Es werden heimische und standortgerechte Baumarten wie Linden und Ulmen zum Einsatz kommen", so Straßl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.