02.11.2016, 07:48 Uhr

Pkw wurde in Gebüsch geschleudert

(Foto: Archiv Polizei)
Ein 48-jähriger Großgmainer erlitt bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Der Unfall ereignete sich auf der B20 in Bischofswiesen auf Höhe der Winkler Mülldeponie. Eine 46-jährige Pkw-Lenkerin aus Bischofswiesen hatte am Dienstagnachmittag beim Einbiegen in Richtung Bad Reichenhall das Auto des Flachgauers übersehen. Der Großgmainer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Anprall wurde der Pkw des Mannes über die Gegenfahrbahn in die angrenzende Wiese und das Gebüsch geschleudert. Das Auto der Unfallverursacherin blieb beschädigt auf der Fahrbahn liegen.

Eine Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes versorgte den 48-Jährigen und brachte ihn dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Seine Beifahrerin sowie die Unfallverursacherin blieben unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.