13.11.2017, 09:12 Uhr

Red Bull lud zum Laternenfest

Laternenbasteln mit den Fußballern: Fredrik Gulbrandsen und Paulo Miranda waren mitten drin. (Foto: GEPA pictures/Felix Roittner)

Rund 200 Teilnehmer haben im Stadion den Heiligen Martin gefeiert

WALS-SIEZENHEIM (buk). Fleißig Laternen gebastelt und sich beim Keksebacken den Bauch vollgeschlagen haben rund 200 Teilnehmer in der Bullidikidz-Arena. Unter dem Motto "Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir" hat der FC Red Bull Salzburg zu seinem vierten Laternenfest geladen. Damit die Kleinen auch mit dem passenden Make-up ihre Tour starten können, haben die Kinderfreunde Salzburg heuer eine Schminkstation bereitgestellt. Neben den Besuchern ließen sich auch die Kicker Takumi Minamino, Fredrik Gulbrandsen und Paulo Miranda in weihnachtliche Stimmung bringen.

Martin auf echtem Pferd

Noch vor dem Start des Umzuges wurde die Geschichte des Heiligen Martin in einem kleinen Theaterstück aufgeführt. Dass dieser tatsächlich auf einem echten Pferd in die Arena geritten ist, überraschte einige Teilnehmer. Gemeinsam mit Maskottchen Bullidibumm und den Fußballern ging es dann für die Kinder und ihre Eltern auf die Laternen-Runde zum Schlosspark und zurück. Gegen die Kälte wurden im Anschluss Kinderpunsch, Maroni und gebrannte Mandeln verteilt.


____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.