15.09.2014, 23:24 Uhr

Was trieb 60 Jugendliche trotz Regen auf die Alm?

Trotz Regen machten sich ca. 60 Jugendliche aus Österreich und auch aus Deutschland auf eine kleine Wanderung. Ziel war die Meistereben Alm. Die Alm in der sich der Leopold Engleitner wärend des 2. Weltkriegs zeitweise versteckt hielt um den Nazis zu entwischen. Diese wollte ihn töten weil er sich als einfacher Mann dem Hitlerregime wiedersetzte und seinem christlichen Gewissen folgte: "Du sollt nicht töten."

Auf der Alm wurden einige Passagen aus seinem Buch "Nein - statt Ja und Amen" vorgelesen die sich genau auf dieser Alm ereigentet haben. Es war keine "Gedenkwanderung" aber allen Jugendlichen ging es sehr zu Herzen dass man seiner Überzeugung auch unter wiedrigsten Umständen treu sein kann.
Leopold Engleitner ist letztes Jahr im 108. Lebensjahr verstorben. Sein Vorbild wird sicherlich noch viele Menschen motivieren.
2
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
15.391
Hedy Busch aus Horn | 08.01.2016 | 19:21   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.