03.05.2018, 10:57 Uhr

Weitwörth: 24-Jähriger stirbt nach Frontal-Zusammenstoß

Am 2. Mai wurde ein 24 Jahre alter Autofahrer auf der Lamprechtshausner Straße getötet. Laut Polizei krachte er frontal in einen LKW und wurde danach von einem nachkommenden Auto gerammt. (Foto: Symbolfoto BBL)

Am 2. Mai wurde ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall getötet. Er wollte einen Lastwagen überholen und kollidierte mit einem entgegenkommenden LKW, heißt es Seitens der Polizei.

NUßDORF-WEITWÖRTH. Ein 24 Jahre alter Österreicher wollte laut Polizei gegen 16 Uhr einen Lastwagen überholen. Dabei habe er vermutlich einen entgegenkommenden LKW übersehen, mit dem er frontal zusammen stieß. 

Durch den starken Aufprall wurde das Auto um die eigene Achse gedreht und auf zurück den rechten Fahrstreifen geschleudert. Dort sei der Fahrer erneut mit einem nachkommenden Auto zusammengekracht. 

Für den 24-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der LKW-Fahrer sowie der Lenker des zweiten Autos wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.  

Die Lamprechtshausener Straße (B156) war im Bereich des Unfallortes für etwa 2,5 Stunden komplett gesperrt. An beiden Autos entstand Totalschaden, am LKW erheblicher Sachschaden. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.

Am Morgen des selben Tages verstarb ein 58-Jähriger bei einer Kollision im Lungau. Mehr dazu hier. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.