13.12.2017, 16:47 Uhr

Wenn Rotkäppchen den Tisch für uns deckt

Schulleiterin Gertrude Grünsteidl, Landesrat Ludwig Schleritzko, Sophie Huber (FS Neumarkt Südtirol), Anna Radlherr (FS Ottenschlag, NÖ), Anna Wallinger (Salzburg), Schulinspektorin Agnes Karpf-Riegler und Sponsor Friedrich Riess (Riess Kelomat GmbH). (Foto: Theo Kust)

Schülerin der LFS Winklhof wird Staatsmeisterin beim Bundes-Hauswirtschafts-Award.

OBERALM. Ja, es gibt einen "Bundes-Hauswirtschafts-Award für Schüler der Landwirtschaftlichen Schulen". Bester Beweis dafür ist, dass dieser kürzlich verliehen wurde. Zwölf "schulgemischte" Dreierteams gingen ins Rennen. Sie sollten ihre hauswirtschaftliche Profession in Küchenführung, Hygienemanagement, Service, Ernährung und Haushaltsmanagement zeigen. Und sie zeigten sie.

Plötzlich Staatsmeisterin

Winklhof-Schülerin Anna Wallinger setzte sich gemeinsam mit Sophie Huber aus Südtirol und Anna Radlherr aus NÖ in der Kategorie "Landwirtschaftliche Fachschulen" durch. Die Drei nennen sich nun "Staatsmeisterinnen der Hauswirtschaft". Wallinger ist die erste Siegerin aus Salzburg.

Dinner wie im Märchen

Aufgabe war, der achtköpfigen Jury ein mehrgängiges Menü zum Thema Rotkäppchen zu kredenzen. Das Dreiergespann überzeugte mit wertschätzendem Umgang untereinander, Service, Sauberkeit, Menükarten und Tischschmuck. Landesrat Ludwig Schleritzko sprach bei der Siegerehrung von vielseitigem Wissen, praktischen Fähigkeiten sowie Nervenstärke.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.