04.07.2017, 12:42 Uhr

Zehn Jahre für die Vogerl

Feier zu "10 Jahre Vogelparadies Weidmoos" bei Lamprechtshausen am 24.6.2017 Die "Moor-Wichtel" führten ein kurzes Theaterstück auf, die Ehrengäste waren begeistert. Foto: LMZ/Franz Neumayr (Foto: Foto: Landespressebüro)

Im Schutzgebiet Weidmoos wird ein besonders erfolgreiches Artenschutzprogramm gefeiert.

LAMPRECHTSHAUSEN/BÜRMOOS (lin). Das Life-Projekt "Habitatmanagement Vogelschutzgebiet Weidmoos" ist zehn Jahre alt, und es ist ausßerordentlich erfolgreich. Vor allem für die Vogerl. Ein aktives Biotopmanagement hat entscheidend dazu beigetragen, den Lebensraum bedrohter Arten auf Dauer zu erhalten und für Besucher erlebbar zu machen.
"Das Weidmoos ist ein Vorzeigeprojekt, das weit über die Grenzen Salzburgs Beachtung findet", argumentierte die für Naturschutz zuständige Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler bei der Jubiläumsfeier. "Viele europaweit selten gewordene Tiere haben hier ideale als Brut-, Durchzugs- und Überwinterungsgebiet gefunden."

Landschaft mit Vergangenheit

Nach den schweren Eingriffen durch den Torfabbau konnte das Weidmoos nicht sich selbst überlassen werden. Das entwässerte ehemalige Moor hätte sich sonst sehr schnell zu einer einförmigen Waldlandschaft entwickelt. "Möglich ist diese Renaturierung nur durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Naturschutzabteilung des Landes, dem Torferneuerungsverein, den Gemeinden, Grundeigentümern, Landwirten und Jägern. Daher möchte ich mich an dieser Stelle bei allen, die sich für das Weidmoos engagieren und einsetzen, ganz herzlich bedanken", so Rössler weiter.

EU-Förderprogramm "Life"

Damit will die Union das Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000 in den Mitgliedsstaaten umzusetzen und so einen Beitrag zur dauerhaften Erhaltung wildlebender Tier- und Pflanzenarten in Europa leisten. Neben dem Life-Projekt "Habitatmanagement im Vogelschutzgebiet Weidmoos" gibt es im Land Salzburg noch drei weitere LIife-Projekte: Das Wenger Moor sowie das Untersberg-Vorland und die Salzachauen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.