04.07.2016, 08:31 Uhr

Zimmermädchen beklaute Hotelgäste

Aufgrund finanzieller Probleme entwendete ein Zimmermädchen Geld von Hotelgästen. (Foto: Franz Neumayr)
In einem Hotel in Fuschl am See kam es in drei Zimmern zu einem Diebstahl von Bargeld. Der gesamte gestohlene Geldbetrag belief sich auf 320 Euro. Weil der Zugang zu den Zimmern nur mit einer Chipkarte möglich ist, fiel der Verdacht sehr schnell auf das 30-jährige Zimmermädchen, welche sich geständig zeigte. Als Motiv gab die Beschuldigte finanzielle Probleme an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.