08.09.2014, 00:00 Uhr

An Kenianern kam niemand vorbei

Beim 13. Raiffeisen Wallersee Halbmarathon gehen die Goldmedaillen der Damen und der Herren nach Kenia.

SEEKIRCHEN (egd). Gideon Kurgat vom run2gether-Team war dem restlichen Starterfeld mehr als nur einen Schritt voraus. Der Kenianer lief die Distanz um den Wallersee in unglaublichen 1:11:35,4 Stunden.

Dabei überquerte er die Zillinie 8:34,4 Minuten vor dem Zweitplatzierten Markus Leukermoser. Die Bronzemedaille sicherte sich bei der allgemeinen Herrenklasse Bernhard Mackner. Eine beeindruckende Serie setzte auch Gerhard Lettner fort. Er schnappte sich bereits zum elften Mal einen Platz auf dem Podest. Mit 1:19:22,7 Stunden war der Seekirchner schnell genug, um auf Rang eins der Klasse M45 zu laufen.

Kenianerin schnellste Dame

Jane Nganga machte es ihrem Landsmann in beeindruckender Manier nach und sicherte sich bei den Damen Gold. Zweitschnellste Dame war Sonja Strasser vom TrumerTriTeam. Mit der Zeit von 1:36:52,5 Stunden gewann sie die Goldmedaille in der Klasse M30.

"Wir freuen uns über ein tolles Laufevent – ganze 585 Starter zählten wir insgesamt in allen Laufklassen. Das Wetter spielte auch heuer wieder mit", so Skiclub Seekirchen-Obmann Michael Hausbacher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.