01.02.2018, 11:00 Uhr

Dritter Platz für Robert Merl

Von rechts nach links: Robert Merl mit Sieger Tim Robertson und Gernot Kerschbaumer. (Foto: Stefan Mayer)

Der Henndorfer Orientierungsläufer zeigte beim Grazer Crosslauf auf

GRAZ/HENNDORF (jrh). Mit Startnummer eins ging Orientierungsläufer Robert Merl in den "runninGraz Crosslauf" und schaffte nach der 8,8 Kilometer langen Strecke mit Rang drei den Sprung aufs Podium.

"Nette Abwechslung"

Der Henndorfer befindet sich zurzeit in der Saisonvorbereitung und nutzte den Grazer Crosslauf als "nette Abwechslung im Wintertraining". Am Ende fehlten Robert Merl nur 30 Sekunden auf den neuseeländischen Sieger Tim Robertson und acht Sekunden auf den Zweitplatzierten Gernot Kerschbaumer. Mit seiner Leistung war der Henndorfer am Ende aber durchaus zufrieden. Der Lauf selbst war laut Merl eine "ziemlich gatschige Angelegenheit".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.