05.12.2017, 10:00 Uhr

Fuschler starten in Kanada im Weltcup

Ihren Weltcup-Auftakt bestreiten Carina und Julian Edlinger heuer im kanadischen Canmore. (Foto: Team Edlinger)

Die blinde Langläuferin Carina Edlinger tritt in Canmore zum Auftakt der aktuellen Saison an.

FUSCHL/CANMORE (buk). Mit simuliertem Jetlag, also ungewöhnlichen Schlafenszeiten bereits hierzulande, ist es für Team Edlinger über den großen Teich gegangen. Im kanadischen Canmore stehen den Geschwistern beim Weltcup-Auftakt intensive Wettkampf-Tage bevor. Zum Auftakt für die blinde Langläuferin Carina Edlinger und ihren Guide und Bruder Julian geht es mit dem Classic-Sprint über 1,5 Kilometer los. Die Mitteldistanz über 7,5 Kilometer Skating und die klassische 15-Kilometer-Langdistanz folgen.

Sprint-Testwettkampf

Den Abschluss des Trainings bildete ein Sprint-Testwettkampf in der Ramsau am Dachstein, wo das österreichische Damen-Nationalteam als Gegner bereit gestanden ist. Danach hat es die Geschwister nach Seefeld verschlagen, wo bereits nationale und internationale Rennen auf dem Programm gestanden sind.

"Herrliche minus 15 Grad"

"Dort haben wir uns bei herrlichen minus zehn bis minus 15 Grad auch bestens auf Kanada vorbereiten können", erzählt Julian Edlinger. "Dort hat es im Moment dieselben Temperaturen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.