23.10.2016, 19:27 Uhr

Größter Erfolg in der Vereinsgeschichte

Aleksandar Radojkovic feierte seine Goldmedaille mit seinem Team, seinen Fans und süßen Köstlichkeiten. (Foto: privat)

Eine bärenstarke Leistung zeigte der Taekwondo Verein Oberndorf bei den Staatsmeisterschaften in Hard.

OBERNDORF (ap). Soviel vorweg: Mit fünf Goldmedaillen zeigte das Team des Taekwondo Vereins Oberndorf einmal mehr, dass es in Österreich zur Spitze gehört und holte das beste Ergebnis in der Vereinsgeschichte.

Radojkovic als Rekordtiteljäger

Sowohl in den "schweren" Herrenklassen, wo der bislang dreifache Staatsmeister Aleksandar Radojkovic bis 80 Kilogramm nach drei souveränen Siegen einen weiteren österreichischen Titel eindrucksvoll erkämpfen konnte, als auch in den Nachwuchsklassen, wo Jakob Jäger (Schüler -30 Kilogramm), Hossein Khalily (Junioren -59 Kilogramm), Aref Aklaghi (Junioren -63 Kilogramm) und Gregor Mair (Junioren -73 Kilogramm) jeweils Erste wurden, zeigte das Team hochklassige Leistungen.


Geschlossen gute Leistung

Die beachtliche Teamleistung unterstreichen mit Bronze auch noch Anita Grosic, Haidari Zabihullah, Ali Reza Khalily, Grosic Selma, Jäger Johanna, Drevo Alexandra und Pia Fraunhuber.


Siegespunkte nicht in der Mannschaftswertung

Bitter für Binay Karki als auch für die Vereinswertung: Sein Gegner ist nicht gegen ihn angetreten, wodurch diese Goldmedaille auch nicht für die Mannschaftswertung zählt. Statt Rang drei bleibt es somit aber dennoch mit Rang fünf im österreichweiten Vergleich die stärkste Leistung in der Vereinsgeschichte.

Weiter geht es für das Oberndorfer Wettkampf Team bei den Serbian Open kommende Woche, wo Binay Karki und Aleksandar Radojkovic für das Team Austria starten.

Alle Ergebnisse finden Sie http://taekwondo-oberndorf.at/news/taekwondo-5-mal...">hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.