21.11.2016, 16:20 Uhr

Henndorf dominierte Karate-Jugendcup

Im Bewerb Kumite Junioren weiblich konnte sich Lisa Gawes vor Hazal Kaya durchsetzen. (Foto: Vera Paar)

Salzburgs Karate-Nachwuchs eroberte insgesamt sieben "Goldene"

HENNDORF/RIED (buk). Mit Bravour gegen mehr als 80 Kontrahenten hat sich das Dojo Bushido Henndorf im traditionellen Shotokan-Karate beim 20. Kinder- und Jugendcup durchgesetzt. Auf Platz drei folgte das Dojo Gogyogen Straßwalchen. Insgesamt gingen bei den Bewerben für Teilnehmer im Alter von sieben bis 18 Jahren sieben Goldmedaillen, vier Mal Silber und fünf Mal Bronze an die Salzburger Starter.

Drei Siege für Lisa Gawes

Gleich drei Siege konnte dabei die 14-jährige Henndorferin Lisa Gawes erringen. Sie schaffte den Gold-Hattrick in der Kategorie Kata Einzel Mädchen A, im Freikampf und mit ihren Kollegen Paul Gawes und Leon Nussbaumer in der Wertung Kata-Team.

Grüngurt überraschte

Bei den jüngsten Teilnehmern unter zehn Jahren ergatterte der Straßwalchener Clemens Beer den Sieg bei den Knaben C, gefolgt vom Henndorfer Benjamin Lassacher. Der Henndorfer Grüngurt Daniel Jovic überraschte mit einem zweiten Platz im Einzel-Kata bis inklusive Braungurt. Bei den männlichen Junioren erkämpfte sich Leon Nussbaumer den dritten Platz. Die Bewerbe der weiblichen Jugendlichen dominierte Straßwalchen. Hier schaffte Hazal Kaya Gold, Bronze konnte Helena Schwöllinger ergattern.

Im Freikampf bewiesen die Henndorfer Bojan Jovic (Gold) und Leopold Wimmer (Bronze) ihr Können. In den Juniorenwertungen erreichte Leon Nussbaumer bei den Herren Bronze. Bei den Damen folgte Hazal Kaya mit Bronze der Siegerin Lisa Gawes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.