29.09.2014, 00:00 Uhr

MSA Motorsport räumt zum Saisonfinale ab

Matthias und Sebastian (re.) Arbeiter freuen sich über das tolle Saison-Ergebnis.
NEUMARKT. Gut verdaut haben Sebastian und Matthias Arbeiter den Motorschaden zu Saisonbeginn bei ihrem Audi 90 Quattro. Anstatt mit 360 PS mussten die beiden mit "nur" 285 PS auskommen. Ein konstante Leistung über alle Bewerbe der Salzburger Autoslalom-Landesmeisterschaft und ein wenig Regen bei manchen Läufen, was den Fahreigenschaften ihres Boliden entgegekommt, übersteigt die zu Beginn gesteckten Ziele der Brüder.

Klassensieger und Dritter

Bei einer perfekten Leistung beim letzten Lauf der Meisterschaft in Geretsberg holte Matthias Arbeiter den Sieg in der Klasse 8. Sein jüngerer Bruder Sebastian holte Rang drei.
Noch ist es nicht offiziell, aber rein rechnerisch fuhren die Neumarkter damit auch in der Gesamtwertung ihrer Klasse auf die Ränge eins und drei. Jedoch schnappte sich Sebastian dabei die Goldmedaille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.