18.12.2017, 09:56 Uhr

Neues Beachvolleyball Duo – Winter/Hörl

Julian Hörl & Tobias Winter (Foto: copyright by Simon Hörl)
Der Niederösterreicher Tobias Winter und der Salzburger Julian Hörl bilden ab sofort ein neues Beachvolleyball Nationalteam und gehen gemeinsam auf Medaillenjagd.

Rückblick auf die vergangene Saison

In der vergangenen Saison kürte sich Julian Hörl, mit dem Olympioniken Xandi Huber, zum Staatsmeister und stellte mehrfach unter Beweis, dass er zu Österreichs besten Blockspielern gehört.

Tobias Winter nahm in der letzten Saison erfolgreich mit Robin Seidl an den Weltmeisterschaften auf der Wiener Donauinsel teil. Im Herbst war es jedoch Zeit für frischen Wind. Gemeinsam mit den Nationalteamtrainern wurde entschieden in einer neuen Teamkonstellation an den Start zu gehen. Somit fand sich das neue Beach-Duo Winter/Hörl.
Seit einigen Wochen trainieren die beiden unter anderem an der Seite der Vizeweltmeister Doppler/Horst in Wien.


Ausblick und Ziele für 2018

Gemeinsam haben sie große Ziele für die kommende Saison. Sie wollen sich bis zum Ende der Saison an die Nummer 2 von Österreich spielen. Sie werden hauptsächlich 3-5 Stern Weltturniere bestreiten, um sich für die Olympiaqualifikation im nächsten Jahr in eine gute Position zu bringen. Auch auf nationalen Turnieren wollen die beiden mitmischen und den Staatsmeistertitel von Julian Hörl verteidigen.

Ins neue Jahr starten die beiden am 03. Jänner beim FIVB 4 Star Turnier in Den Haag (NED). Danach gehen Winter/Hörl beim CEV Masters in Pelhrimov (CZE) auf Punktejagd. Das hochkarätig besetzte Turnier findet von 11. -14. Jänner statt. Beide Veranstaltungen werden, untypisch für Beachvolleyball, Indoor abgehalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.