22.11.2017, 15:00 Uhr

Outdoor-Spaß für Groß und Klein

Snowtubing ist ein Outdoor-Spaß, bei dem die Sicherheit nicht zu kurz kommen darf. (Foto: Erasmus Brandstätter)

Snowtubing kommt ursprünglich aus Amerika. Die Wintersportart kann man aber auch im Flachgau betreiben.

FAISTENAU (jrh). Bobfahren, Rodeln und Schlittenfahren kennt doch jeder. Warum nicht einmal etwas Neues ausprobieren? Wie wäre es mit Snowtubing? Bei dieser Wintersportart rutscht man auf einem großen Reifen einen Schneehang hinunter. "Am ehesten kann man diese Sportart mit dem Reifenrutschen in Wasserparks vergleichen", findet Erasmus Brandstätter, der seit 2001 eine Snowtubing-Anlage in Faistenau betreibt.

Sicherheit im Fokus

"Das Ganze ist damals aus einem Gemeinde-Projekt entstanden, um das Dorf für Einheimische und Touristen attraktiver zu machen", erinnert sich Brandstätter.
Waren es anfangs fünf Bahnen, die mit Schneewänden voneinander getrennt wurden, hat man die Anzahl mittlerweile auf zwei reduziert. "Aus Sicherheitsgründen", so Brandstätter.

"Der Lift ist bereit"

Die Anlage kann – sobald genug Schnee liegt – in Betrieb gehen. "Bisher war das noch jeden Winter mindestens einen Monat der Fall", ist Brandstätter auch für die kommende Saison optimistisch. "Der Lift mit niederer Seilführung ist auf alle Fälle schon bereit, um die Passagiere hinauf zu befördern", kann es Brandstätter kaum erwarten, bis es losgeht.

Nachtaktiv dank Beleuchtung

Dank einer eigenen Flutlichtanlage ist die Anlage am Wochenende auch ohne Tageslicht in Betrieb. "Da fahren wir dann teilweise bis 20 oder sogar 21 Uhr", so Brandstätter.

Outdoor-Spaß pur

"Snowtubing fördert nicht nur die Gruppendynamik, sondern ist auch wunderbar geeignet für Familienausflüge oder Schulexkursionen", weiß Brandstätter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.