04.10.2017, 22:00 Uhr

SFV setzt auf Mädchen

SFV-Frauenreferentin Isabella Grössinger, Auswahltrainer Herbert Steinhagen und Landesrätin Martina Berthold mit Fußballspielerinnen. (Foto: Land Salzburg)

Der Salzburger Fußballverband (SFV) organisiert einmal pro Woche ein Training nur für junge Mädchen.

SALZBURG (jrh). Spätestens seit dem Erfolg des österreichischen Frauen-Nationalteams bei der Europameisterschaft in den Niederlanden ist Mädchenfußball auf dem Vormarsch. Auf diesen Trend will auch der Salzburger Fußballverband (SFV) aufspringen. Dieser bietet nämlich ab sofort wieder ein Fußballtraining speziell für Mädchen an.

Kostenloses Training

Einmal wöchentlich können Mädchen im Alter zwischen acht und 16 Jahren zum Fußballtraining nach Liefering kommen. Trainiert wird dabei immer mittwochs. Die Acht- bis Zwölfjährigen beginnen um 16:30 Uhr. Die Mädchen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren starten um 18 Uhr. Die Trainingseinheiten sind kostenlos und es wird auch keinerlei Vereinszugehörigkeit benötigt.

Zweite Saison

"Das Training bietet vor allem für Mädchen, die sonst immer mit den Burschen mittrainieren, die Gelegenheit, auch regelmäßig untereinander trainieren zu können", betont Sportlandesrätin Martina Berthold bei einem Trainingsbesuch. Mädchen dürfen bis ins Alter von 16 Jahren bei den Burschen mitspielen. Danach müssen sie zu Frauenteams wechseln. "Es entwickelt sich immer mehr in die Richtung, dass die Mädchen nicht mehr immer nur bei den Burschen mitspielen wollen. Sie wollen viel lieber gemeinsam mit anderen Mädchen spielen", erklärt Isabella Grössinger, Frauenreferentin beim Salzburger Fußballverband (SFV), die Intention des Trainings-Angebots. Das Projekt startete im Herbst 2016 mit rund zehn Mädchen. Nun beginnt die zweite Saison.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.