19.06.2017, 15:22 Uhr

Bürmoos erweitert seinen Kindergarten

Der Spatenstich ist bereits erfolgt. Am 15. September soll die zusätzliche Gruppe stehen. (Foto: Gemeinde Bürmoos)

Im März hat Gemeinde vom Bedarf erfahren, im September wird eröffnet

BÜRMOOS (buk). Gerade einmal sechs Monate soll es in Bürmoos von der Meldung des zusätzlichen Bedarfs bis zur fertigen Kindergarten-Erweiterung dauern. "Ende März haben wir gemerkt, dass es knapp wird, im September wollen wir bereits eröffnen", sagt Bürgermeister Peter Eder, der dabei einen einstimmigen Beschluss der Gemeindefraktionen im Rücken hat. Vizebürgermeister Fritz Kralik ergänzt: "Die Grundaussage unserer Gemeinde sieht vor, das jedes Kind das Recht auf einen Kindergartenplatz hat."

500.000 Euro investiert

Insgesamt werden in das Projekt rund 500.000 Euro gesteckt, von denen die Gemeinde knapp 300.000 Euro selbst tragen wird. Finanziert wird das aus Rücklagen. "Geplant war die Erweiterung nicht. Deshalb war sie auch nicht im Budget integriert", so Eder. Der Rest stammt aus dem neu geschaffenen Fonds der Bundesregierung für Gemeinden und dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF).

Platz für 200 Kinder

Ab 15. September werden in Bürmoos 20 Kindergartenpädagoginnen und ein Kindergartenpädagoge unter der Leitung von Viktoria Ebschwendtner 200 Kinder betreuen. "Wir alle freuen uns, wenn wir im Herbst mit einer zusätzlichen Gruppe die uns anvertrauten Kinder betreuen dürfen – und das ohne Platznot", so die Leiterin. Dass Kinder immer früher betreut werden müssen, begründet Eder mit dem gesellschaftlichen Wandel und kürzeren Karenzzeiten: "Das wird in ein paar Jahren ganz normal sein."


_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: ACHTUNG: Der Dienst startet erst nach erfolgreich übermittelter START Nachricht! www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.