10.10.2014, 18:17 Uhr

Der Flachgau bietet unterschiedlichste Tourismusjobs

Das renommierte Schlosshotel Fuschl zieht z.B. auch Starköche an (Kongress April 2013). (Foto: BB)
FLACHGAU (fer). Das im Norden des Flachgaus gelegene Salzburger Seenland versucht mit einer einheitlichen Werbelinie vermehrt Individualreisende anzusprechen. Urlaub am Bauernhof und Ferien abseits der Touristenströme sind hier die Verkaufsargumente. Die meisten internationalen Besucher konzentrieren sich jedoch auf Orte wie St. Gilgen oder Fuschl, die im landschaftlich außerordentlich reizvollen Salzkammergut liegen. In Sachen Sehenswürdigkeiten punkten das Freilichtmuseum Großgmain oder Oberndorf mit seiner Stille-Nacht-Kapelle. Das Skigebiet Gaißau-Hintersee und der Wolfgangsee locken auch im Winter Touristen an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.