14.12.2017, 10:44 Uhr

Erster Adventmarkt ist ein "Green Event"

St. Georgen kombiniert Weihnachten mit dem Umweltschutz. (Foto: LMZ/Manuel Gruber)

Der Advent im St. Georgener Sägewerk trägt als einziger seiner Art das spezielle Umwelt-Kennzeichen.

ST. GEORGEN (buk). Gleich ein ganzes Bündel an Kriterien erfüllt der St. Georgener Adventmarkt – vom Mehrweggeschirr bis hin zu landwirtschaftlichen Erzeugnissen aus saisonalem, regionalem oder eigenem Anbau. Damit ist er laut Land Salzburg der einzige Adventmarkt im Bundesland, der die vom Land Salzburg vergebene Bezeichnung "Green Event" trägt.

Kooperation mit Lokalbahn

Im Mittelpunkt der Marktstände stehen lokale und regionale Produkte wie Speisen, Schnäpse, Liköre und Kunsthandwerk. "Besonders wichtig ist es für uns, die Herkunft der Waren zu kennen und unsere Partner in den gesamten Prozess miteinzubeziehen", sagt Margit Zach, Geschäftsführerin des Advents im Sägewerk. Zusätzlich arbeiten die Organisatoren auch mit der Salzburger Lokalbahn zusammen, um Gästen mit zusätzlichen Angeboten einen Anreiz für die Öffis bei der Anreise zu bieten. Unter anderem bekommen die Besucher gegen Vorlage eines Fahscheins am Markt eine kleine Überraschung.

Kostenlose Beratung für Veranstalter

Doch auch den Veranstaltern selbst bringen die "Green Events" Vorteile: Sie werden professionell und kostenlos beraten und erhalten bei zahlreichen regionalen Partnerbetrieben Vergünstigungen. Auch Werbemittel, um die Veranstaltung in der Öffentlichkeit zu präsentieren, stellt das Land Salzburg. "Die ,Green Events' unterstreichen damit ihre Vorbildwirkung und tragen zur Bewusstseinsbildung der Besucher bei", ist LH-Stv. Astrid Rössler überzeugt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.