10.10.2014, 18:27 Uhr

Österreichisches Umweltzeichen für Fima Kranzinger

v.l. Bundesminister Andrä Rupprechter, Unternehmer Franz Kranzinger, LAbg. Theresia Neuhofer, LR Josef Schwaiger. (Foto: Schmiedbauer)
STRASSWALCHEN (fer). Die Firma Kranzinger wurde unlängst von Bundesminister Andrä Rupprechter mit dem österreichischen Umweltzeichen für nachhaltiges Wirtschaften ausgezeichnet. Landesrat Josef Schwaiger und LAbg. Resi Neuhofer gratulierten. Der Straßwalchner Betrieb hat sich auf hochwertige, umweltgerechte gärtnerische Substrate, Blumenerden und Abdeckmaterialien spezialisiert und beschäftigt insgesamt 25 Mitarbeiter.
Als Rohstoffe für die Substrate verwendet das Unternehmen Kranzinger nur hochwertige Spezialkomposte, Holzfasern, Weißtorfe und Tonminerale. Der Grüngutkompost wird direkt im Werk aus dem Grünschnitt der umliegenden Gemeinden hergestellt, während der Rindenkompost aus Rinden von Tannen und Fichten besteht. Erwähnenswert sind im Zusammenhang mit dem Umweltpreis zudem die Umstellung des Fuhrparkes auf schadstoffarme LKW sowie der Einbau einer Hackschnitzelheizung anstatt Ölfeuerung. Derzeit im Bau befindet sich die Photovoltaikanlage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.