14.10.2014, 12:57 Uhr

Optimistisch in den "Jubiläumswinter" 2014/2015

v.l. Gerhard Krings (George Harrison Double im Film "Help"), Herbert Lürzer (Paul McCartney Double im Film "Help"), LH Wilfried Haslauer, Roland Kindl (Tourismusverband Obertauern), Matin Hochleitner (Salzburg Museum) und Leo Bauernberger, (Salzburger Land Tourismus) (Foto: Neumayr)
SALZBURG (lg). Trotz des vielen Regens blickt Salzburgs Tourismus auf eine erfolgreiche Sommersaison zurück. "Von Mai bis Juli gab es 8,7 Millionen Nächtigungen und knapp 2,4 Millionen Ankünfte. Die modernen Thermen, Kulturangebote wie das neue Domquartier oder Themen wie die Via Culinaria sind wetterunabhängige Angebote. Im Spätsommer und Herbst sorgen zudem die vielen Angebote des Bauernherbstes für großes Gästeinteresse", zog Tourismusreferent und LH Wilfried Haslauer Bilanz.

Hoher Akademikeranteil

Die zunehmende Bedeutung von Skifahren kombiniert mit Zusatzangeboten ist laut dem Geschäftsführer der Salzburg Land Tourismus Gesellschaft (SLT), Leo Bauernberger, eine wichtige Erkenntnis der jüngsten T-Mona Gästebefragung. "Die Studie zeigt, dass das Salzburger Land vor allem bei Familien sehr beliebt ist. Das Durchschnittsalter der Gäste liegt bei 42 Jahren und der Akademikeranteil unter den Gästen ist mit 42 Prozent überdurchschnittlich hoch", betont Bauernberger.
Für die Bewerbung des Salzburger Winters steht laut SLT ein Budget von vier Millionen Euro zur Verfügung. Dem stehen Umsätze mit Wintersport in Salzburg von zwei bis 2,5 Milliarden Euro gegenüber.

Highlight: 50-jähriges Jubiläum des Beatles-Films "Help!"

Jetzt starten Salzburgs Touristiker optimistisch in die Wintersaison 2014/2015. Zu den Highlights der kommenden Wintersaison zählt das 50-jährige Jubiläum der Dreharbeiten des Beatles-Films "Help!". Zur Eröffnung der Saison wird es ein Konzert von Andreas Gabalier und der Beatles-Coverband „The Backwards“ geben. Im März ist eine Aufführung des Beatles-Musicals „All you need is love“ geplant.
Das Salzburg Museum zeigt ab Jänner eine Ausstellung mit Bildern, die der Fotograf Christian Skrein während des Aufenthalts der Band in Salzburg und Obertauern gemacht hat.

Ski-Weltcup in Saalbach Hinterglemm

Neben Obertauern darf sich auch Saalbach Hinterglemm über Top-Events freuen: Im Gebruar 2015 kehrt nämlich der Ski-Weltcup zurück. Auch in Flachau wird im kommenden Winter um Weltcuppunkte gefahren und zwar am 13. Jänner beim Damen-Nachtslalom.

Flugverbindungen aufgestockt

Neben einem umfassenden Veranstaltungskonzept setzt man auch auf den Salzburger Flughafen als optimale Anbindung an internationale Metropolen. Rechtzeitig zum Start der Wintersaison haben mehrere Fluglinien ihre Verbindungen aufgestockt. So etwa Easy-Jet, die ab sofort ab Hamburg fünf Mal wöchentlich nach Salzburg fliegen. Mit airberlin gelangt man bis zu drei Mal täglich von Hamburg, Berlin und Düsseldorf nach Salzburg. Aus England fliegt British Airways bis zu neun Mal pro Woche von London Gatwick nach Salzburg. Turkish Airlines fliegt ab dem kommenden Winter täglich von Istanbul nach Salzburg.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.