28.11.2017, 00:00 Uhr

Plusregion Lehrlinge

Marcel Webersdorfer
Kfz-Techniker/in
Die Lehrzeit zum Kfz-Techniker beträgt drei Jahre, bei Absolvierung eines Zusatzmoduls vier Jahre. Kfz-Techniker stellen Fehler und Schäden an Kraftfahrzeugen fest und führen die erforderlichen Reparaturen durch. Mit Hilfe von Messgeräten grenzen sie schwer zu erkennende Defekte an den Prüfständen ein. Zunehmend diagnostizieren und beheben sie Fehler im elektronischen Bereich. Zu den Aufgaben zählen weiters der Service und die Wartung der Fahrzeuge sowie die gesetzlich vorgeschriebenen Verkehrs- und Betriebssicherheitsüberprüfungen. Der Lehrling erhält die Ausbildung in der mechanischen Bearbeitung von Metallen und Kunststoffen. Er lernt zudem die Eigenschaften der Werkstoffe und das Herstellen von lösbaren und unlösbaren Verbindungen kennen. Voraussetzungen sind Geschicklichkeit und Belastbarkeit.

Marcel Webersdorfer, 1. Lehrjahr
"Mir gefällt der Beruf sehr gut. Ich wollte schon als Kind Mechaniker werden. Mich hat das alles sehr früh interessiert. Derzeit mache ich bei den Autos den Reifenwechsel und den Winter-Check und helfe bei den Reparaturarbeiten mit. Nach der Lehre gibt es viele Möglichkeiten. Ich habe vor, die Meisterprüfung zu absolvieren."

Kornprobst GesmbH & CoKG
Salzburger Straße 29
5204 Straßwalchen
Tel.: 06215/6073-0
WEB: www.kornprobst.at

Bürokaufmann/frau
Die Ausbildung zum Bürokaufmann dauert drei Jahre. In dieser Zeit erlernt er Kenntnisse bezüglich der Organisation, der Kommunikation, der Aufgaben und des Leistungsangebots des jeweiligen Betriebs. Seine Tätigkeiten umfassen unter anderem das Anlegen, Führen und Archivieren von Dateien, Statistiken, Karteien und Akten. Der Lehrling erhält Grundkenntnisse über das Leistungsangebot von Bahn, Post und Kommunikationseinrichtungen. Zu seinen weiteren Aufgaben zählen das betriebliche Rechnungswesen, Kostenrechnung und Kalkulation, der Zahlungsverkehr, die Buchführung und erweiterte Kenntnisse über Einkaufskonditionen, Liefer- und Zahlungsbedingungen.

Sasa Pavlovic, 1. Lehrjahr
"Ich habe mir in der Handelsschule Neumarkt gedacht, ich will eine Lehre machen und genieße hier eine super Ausbildung. Meine Aufgaben sind abwechslungsreich. Das macht mir Spaß. Ich darf auch schon mit Kunden telefonieren. Die Lehre mit Matura finde ich sehr interessant. Ich habe vor, auch nach meiner Lehre in der Firma zu bleiben."

Kloeckner Metals Austria GmbH & Co KG
Steindorferstraße 7
5202 Neumarkt
Tel.: 06216/7730-0
WEB: www.kloecknermetals.at

Land- und Baumaschinentechniker/in
Land- und Baumaschinentechniker führen Wartungen, Services und Reparaturarbeiten an verschiedenartigsten Maschinen wie Baggern, Kranen, Kommunal- und Reinigungsmaschinen durch. Sie erkennen deren Aufbau und Funktionsweise. Sie prüfen und warten sämtliche Einheiten, ob Getriebe, Antrieb, Kupplung, Lenkung, Bremsen, Räder, elektrische und elektronische Teile. Sie erkennen Störursachen, nehmen Messungen vor, fertigen Dokumente für die Reparatur an, beraten den Kunden und reparieren die Maschinen in der Werkstatt oder direkt beim Kunden vor Ort. Immer wieder bauen sie Maschinen auch für ganz bestimmte Zwecke um. Die Ausbildung zum Land- und Baumaschinentechniker dauert dreieinhalb Jahre. Voraussetzung sind Gespür für Technik sowie analytisches Denken.

Florian Schinwald, 2. Lehrjahr
"Ich lerne hier sehr viel, vor allem über die Hydraulik. Die Kollegen sind sehr freundlich und erklären mir alles sehr gut. Diese Arbeit ist genau das Richtige für mich. Mein Ziel ist, nach der Lehre mobiler Servicetechniker zu werden. Im Außendienst fahre ich dann zu unseren Kunden in Salzburg, Oberösterreich, Steiermark, Kärnten und Tirol."

Stangl Reinigungstechnik GmbH
Gewerbegebiet Süd 1
5204 Straßwalchen
Tel.: 06215/8900-0
WEB: www.stanglreinigung.at

Einzelhandelskaufmann/frau
Der Lehrling ermittelt den Bedarf für die Warenbeschaffung und führt Warenbestellungen durch. Darüber hinaus erhält er Kenntnis über die Bestellmengen und Zeitpunkte. Seine Tätigkeiten erstrecken sich von Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen, das betriebliche Warensortiment vorbereiten und verkaufsgerecht präsentieren. Er berät Kunden bei der Produktauswahl, nimmt Bestellungen und Kundenaufträge entgegen. Der Einzelhandelskaufmann mit Schwerpunkt Telekommunikation führt bei Mobilfunkanbietern die Kundenanliegen durch (z. B. Sim-Karten tauschen, sperren, Reparaturannahme, Auskunft über Tarife und Einzelgesprächsnachweise). Dazu gehört die Kenntnis über die allgemeine Warenkunde wie die Verwendungsmöglichkeiten der Produkte.

Marcus Schinwald, 3. Lehrjahr
"Dieser Beruf gefällt mir sehr gut. Am meisten Spaß macht mir, mit Kunden zu arbeiten, sie zu beraten und beim Kauf von Handys, Navis und Tablets zu unterstützen. Zuständig bin ich auch für Display-Folien und Datenübertragungen. Mein Ziel ist es, wenn möglich, auch nach der Lehre in der Firma zu bleiben, weil ich ganz in der Nähe wohne."

Tele-Funk Kornprobst GesmbH
Salzburger Straße 19
5204 Straßwalchen
Tel.: 06215/8000
WEB: www.handyshop-kornprobst.at


Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin
Pharmazeutisch-kaufmännische AssistentInnen (PKA) sind in Apotheken für kaufmännische und organisatorische Aufgaben zuständig. Dazu gehört die Betreuung des Warenlagers der Apotheke, die Nachbestellung und Überwachung von Lieferungen und die vorschriftsmäßige Lagerung der Arzneiwaren. Sie arbeiten im Verkauf mit, betreuen und beraten die Kunden im Bereich der Produkte, die nicht apothekenpflichtig sind (z. B. Kosmetika, Verbandstoffe, Fieberthermometer), und unterstützen die Apotheker beim Verkauf der apothekenpflichtigen Arzneimittel. Unter Aufsicht helfen sie weiters bei der Herstellung von Arzneimitteln mit (Arzneipulvermischungen, Teemischungen, Salben, Zäpfchen, Tinkturen). Weitere Tätigkeiten führen die PKA in den Bereichen Büro und Verwaltung sowie des betrieblichen Rechnungswesens durch. Die Lehrzeit beträgt drei Jahre.

Bettina Galler, 3.Lehrjahr
"Ich lerne die Medikamente kennen und im Labor die Herstellung von Salben. Auch beim Verkauf von Medikamenten bin ich unterstützend dabei. Interessant ist vor allem die Vielseitigkeit, die der Beruf bietet. Ich fühle mich sehr wohl, weil bei uns der Mensch im Vordergrund steht. Es freut mich sehr, dass ich nach meiner Lehre im Betrieb bleiben darf."

Apotheke zum Heiligen Martin
Mag. pharm. Katharina Bürgl-Rößlhuber
Marktplatz 14
5204 Straßwalchen
Tel.: 06215/8585
E-Mail: bestellung@apotheke-strasswalchen.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.