08.06.2017, 14:05 Uhr

Sigmatek erweitert seine Firmenzentrale in Lamprechtshausen

Sigmatek bietet komplette Systeme auf dem Sektor hochmoderner Automatisierungslösungen an. (Foto: Sigmatek)

Bis 2018 wächst die Nutzfläche um mehr als 3.000 Quadratmeter an.

LAMPRECHTSHAUSEN (buk). Gleich mit zwei Ausbaustufen erweitert Sigmatek seine Firmenzentrale in Lamprechtshausen um mehr als 3.000 Quadratmeter Nutzfläche. Teil eins soll dabei noch heuer fertig werden, Teil zwei soll pünktlich zum 30-jährigen Firmenjubiläum bis 2018 folgen. Insgesamt ist es bereits das dritte Mal, dass das Unternehmen für Automatisierungstechnik seine Firma ausbaut.

Produktion ausschließlich in Österreich

"Unser gesundes Wachstum möchten wir natürlich auch in Zukunft fortsetzen", sagt Marianne Kusejko, Geschäftsführerin Finanzen und Personal. Als Basis diene hier eine "großzügige Erweiterung der Entwicklungs-, Produktions- und Logistikkapazitäten". Sigmatek produziert nach wie vor ausschließlich in Östereich an zwei Standorten in Lamprechtshausen und Wien. Das Unternehmen befindet sich nach wie vor zu 100 Prozent im Besitz der Familien Melkus und Kusejko.

420 Mitarbeiter am Hauptsitz

Dennoch arbeiten mit 420 von insgesamt 500 Mitarbeitern die meisten am Hauptsitz in Lamprechtshausen. Dort wird das Werk III noch heuer um eine Etwage erweitert, wodurch die Nutzfläche um 1.500 Quadratmeter ansteigt. Bis 2018 werden oberhalb zwei weitere Stockwerke gebaut, die zeitgemäße Büroarbeitsplätze beherbergen werden.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.