04.01.2018, 13:10 Uhr

Trumer Brauerei startet "Braufunding"

Braumeister Felix Bussler bei der Arbeit. Die Trumer Brauerei setzt innovative Standards bei der Entwicklung neuer Biersorten. (Foto: Trumer Brauerei)

70.000 Euro sollen Biervielfalt fördern

OBERTRUM (kha). Die Trumer Brauerei geht neue Wege bei der Finanzierung und Entwicklung künftiger Biersorten. Das Unternehmen hat in Kooperation mit einer Agentur ein "Crowdfunding" Projekt ins Leben gerufen, durch das die Anschaffung sogenannter "Innovationstanks" finanziert werden soll. Mit Hilfe dieser, so das Unternehmen, können neue Bierkreationen in kleineren Füllmengen entwickelt und produziert werden.

Fundingminimum sind 70.000 Euro
Erklärtes Ziel ist es, mindestens 70.000,- Euro aufzubringen. Das "Braufunding"  Projekt verspricht schon jetzt erfolgreich zu sein: Derzeit haben sich schon 125 Unterstützer und Bierliebhaber gefunden, die die Investition mit 57.800,- Euro unterstützen wollen. Noch fehlen 12.200,- Euro um das Fundingminimum zu erreichen, in zwölf Tagen soll das Projekt abgeschlossen werden.

Braufunding für alle
Am "Braufunding" kann sich jeder beteiligen, der Freude an der Bierbrauerei hat oder einfach nur ein regionales Unternehmen unterstützen möchte. Alle "Crowdfunder"  bekommen natürlich auch bierige Gegenleistungen.

Die Trumer Brauerei wurde für ihre innovativen Bierkreationen bereits mehrfach prämiert. 2017 und 2016 erhielt das Unternehmen gleich zweimal in Folge Platin bei Meiningers International Craft Beer Award.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.