09.09.2014, 15:18 Uhr

Zwei Flachgauer Bäckereien bei der "Nacht des Genusses"

"Tag des Genusses" am 11. September 18-21 Uhr in Anthering und in Seekirchen. (Foto: RMA-Archiv)
SEEKIRCHEN, ANTHERING (fer). Woher kommen eigentlich die leckeren Grillwürstl, wie werden Handsemmerl oder Nussbeugerl hergestellt? Wie wird Milch zu Käse und aus Früchten Schnaps? Wieso gibt es so viele Sorten Mehl und wie setzt man sie am besten ein? Antworten auf diese und andere Fragen verspricht eine sympathische Aktion der heimischen Lebensmittelbetriebe. Bäcker, Fleischer, Konditoren, Schnapsbrenner etc. aus Salzburg präsentieren bei der „Nacht des Genusses“ am 11. September einen Leistungsquerschnitt ihres Schaffens und locken mit tollen Überraschungen.

Bei der „Nacht des Genusses“ am 11. September öffnen von 18.00 bis 21.00 Uhr. Bäckereien, Fleischerfachgeschäfte, Molkereien, Käsereien, Schnapsbrenner, Konditoreien etc. aus Salzburg ihre Pforten, um ihren Kunden Wissenswertes zu Produktion und Abläufen sowie der Herstellung verschiedener Produkte zu vermitteln. Dazu können die Gäste selbst Hand anlegen und sich im Fertigen frischer Brezel, leckerer Würstel oder dem Verzieren von Torten üben.

Mit dabei im Flachgau

Bäckerei Schmidhuber, Bäckerweg 9 in Anthering und die Bäckerei Unterbäck (Berthold Forstner) in Seekirchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.